#AdvantageWe: Vereine können sich jetzt um Spendengelder bewerben

Mit der Initiative #AdvantageWe überführt Deutschlands Tennis-Community das hohe Solidaritätsgefühl untereinander in spürbare finanzielle Selbsthilfe. Das aktive Werben um Spendengelder – mit Unterstützung zahlreicher prominenter Spieler – hat zwar gerade erst begonnen, doch über 110.500 Euro sind bereits jetzt zugesagt (Stand: 22.06.2020). Und somit hat #AdvantageWe auch die Online-Bewerbungsmöglichkeit für den „Fördertopf Vereinstennis“ schon freigeschaltet: Bis zu 7.500 Euro pro Club sind drin, um Zukunftsprojekte umzusetzen und auf diesem Wege die Folgen der Covid-19-Pandemie nachhaltig abzumildern. 

Gemeinnützige Tennisvereine oder Tennisabteilungen von Vereinen aus ganz Deutschland können sich direkt über die Webseite www.advantagewe.de um dieses Geld bewerben. Wichtige Voraussetzung ist die vorherige Registrierung eines anderweitig voraussichtlich nicht zu finanzierenden Vereinsprojekts auf betterplace.org, Deutschlands führender Online-Spendenplattform und Partner von #AdvantageWe. Inhaltlich können solche Projekte unterstützt werden, die (a) breitensportbezogene Angebote nachhaltig zukunftsfest machen in der coronabedingt neuen Realität, (b) eine längerfristige Wirkung erwarten lassen und (c) neben dem Sport auch ein weiteres gesellschaftsrelevantes Themenfeld befördern. Keine Gelder gibt es aus dem #AdvantageWe-Fördertopf dagegen etwa zum bloßen Ausgleich von Einnahmeausfällen sowie für Projekte im Bereich des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs.  

 

Die Beurteilung aller eingehenden Bewerbungen erfolgt durch eine Expertenjury unter Vorsitz des Sportökonomen Dr. Patrick Roy und unter Einbindung des DTB, der auch Mitinitiator von #AdvantageWe ist – denn, so DTB-Präsident Ulrich Klaus: „#AdvantageWe verkörpert gelebte Solidarität, die die Tennis-Community schon immer ausgemacht hat.“ In diesem Sinne gilt ab sofort der Aufruf an Vereine, die sich angesprochen fühlen und wichtige Beiträge zu leisten planen zur Überwindung der gegenwärtigen Ausnahmesituation in unserem Sport und darüber hinaus: Profitieren Sie gerne von dieser Solidarität, bewerben Sie sich um einen Teil der gesammelten Gelder und nutzen Sie hierfür die Bewerbungsoption auf der Webseite www.advantagewe.de. Dort sind auch alle weiteren Informationen zur Initiative und zum Bewerbungsverfahren nachzulesen.