Bindet eure Mitglieder durch alternative Angebote

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Alles, womit ihr den Kontakt zu euren Mitgliedern halten und sie beschäftigen könnt, ist in der aktuellen Situation sinnvoll. Wenn ihr es irgendwie schafft, eine gelbe Filzkugel und den Tennisschläger zu integrieren, umso besser! Hier ein paar Anregungen, wie das aussehen könnte:

Bietet euren Vereinsmitgliedern online Fitnesskurse und Trainingspläne mit eurem Vereinstrainer an

Sprecht euren Trainer an, ob er nicht Lust hat, kurze Videosequenzen mit Tipps zum Fitnesstraining, Ernährungstipps, etc. in den eigenen vier Wänden aufzunehmen und den Vereinsmitgliedern über die Social Media Kanäle des Vereins zur Verfügung zu stellen.

Bietet euren Mitgliedern ein gezieltes und individuelles Fitnesstraining für zu Hause an

Sprecht euren Trainer an, ob er nicht Lust hat, ein individuelles Fitnesstraining für einzelne Mitglieder online anzubieten. Der Trainer kann hierbei wie für eine Tennisstunde auf dem Court für einen Online-Kurs von den Mitgliedern gebucht werden. Das hält die Mitglieder bei Laune und bietet eurem Vereinstrainer eine zusätzliche Einnahmequelle.

Bietet einen digitalen Stammtisch für eure Mitglieder an

Bleibt mit euren Mitgliedern digital im Austausch. Bietet zum Beispiel einen monatlichen digitalen Mitgliederstammtisch in Form einer Videokonferenz an. Oder richtet Sprechstunden mit eurem Präsidentin / eurer Präsidenten ein, in der ihr über wichtige Fragen rund um euren Verein informiert.

Dreht originelle Tennisvideos und teilt sie

Seid kreativ! Startet einen Aufruf zum Dreh von Tennisvideos in der Wohnung oder im Garten - am besten sehr originell - und lasst sie euch zuschicken. Die Videos könnt ihr auf euren Kanälen teilen und die anderen können sehen was in dieser schweren Zeit alles gemacht wird. Zugleich könnt ihr die fünf originellsten Videos prämieren (Trainerstunde oder Gratis-Besaitung oder Essensgutschein), wenn wir wieder Tennis spielen können! (Danke an Herrn Dressel vom TG-Neunkirchen für die tolle Idee!)

Ruft eure Vereinsmitglieder zur Teilnahme an einer Vereins-Challenge auf

Mit dem Aufruf eurer Vereinsmitglieder zu einer Vereins-Challenge nehmt ihr die Kommunikationen zu den Mitgliedern auf, haltet diese bei Laune und fördert den Austausch unter den Mitgliedern. Ideen für eine Challenge könnten zum Beispiel sein:

  • Wer hält es am längsten in der Plank-Position aus?
  • Wer kann den Ball am längsten auf dem Schlägerrahmen in der Luft halten?
  • Wer setzt den besten Trick-Shot im Garten um?
  • Wer hat die witzigsten Jugendfotos oder Tennisklamotten von früher im Schrank?

Der HTC Schwarz-Weiß Bonn zeigt, wie das auf Instagram aussehen könnte: Hier geht's zum Profil

Verabredet eine Challenge mit eurem Nachbarverein und ruft eure Mitglieder zur Teilnahme auf

Ihr könnt die Challenge auch ausweiten und so virtuell gegen euren Nachbarverein antreten. Das bringt Spaß und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl in eurem Verein.